Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Gartenlust - Winterlust - Gartenfestival

Rahmenprogramm in Landshut

Alles im Eintrittspreis enthalten, Änderungen sind vorbehalten!

  • Am Freitag und Sonntag | Frisinga Fratzen - Perchtenauftritt mit Nikolaus
    Achtung: Am Samstag kein Perchtenlauf 
  • An allen Tagen | Die Sonnenflammen
    - Feuershow:
    Die Sonnenflammen brennen ein choreographiertes Spektakel aus rasanten Abläufen und vielfältigen Elementen ab. Vor ihren Augen entsteht flammendes Szenario das mitreißt. Die Künstler treffen sich im Feuer und es entstehen immer wieder poetische Momente die berühren.
    - Walking-Act:
    Ein wunderbares Luftwesen schwebt über das Veranstaltungsgelände und verzaubert die Gäste. Durch die Interaktion mit dem zauberhaften Geschöpf werden die Gäste in eine andere Welt entführt. Staunen und tauchen sie ein!

VORTRÄGE & WORKSHOPS

  • An allen Tagen | Natur Park Gärtnerei Feucht (Vorträge im „Zerwirkgewölbe“ – direkter Zugang vom Innenhof)

    1. Weihnachtliche Dekorationen mit Naturmaterialien:
    Es wird den Besuchern gezeigt, wie sie im Garten und Wald Materialien zur Verschönerung ihres Heims finden können. Hier gibt es vielerlei Zweige und Äste sowie Früchte zu finden, vor allem aber auch Zapfen, Eicheln etc. Sie können Tische und Türen damit schmücken, aber auch schöne Dinge zum Aufhängen anfertigen. Natürlich gehören in der dunklen Jahreszeit für das Auge und die Seele auch Glitzer und Kerzen dazu. Hier wird Ihnen durch die Floristin auf einfache Art gezeigt, wie man sich ohne Grundkenntnisse wahre Schätze selbst herstellen kann - und dies auch als Hausfrau.

    2. Die Kraft der wilden Kräuter im Winter:
    Die Ernte ist eingebracht und wir profitieren von den getrockneten Wildkräutern, den Samen und hergestellten Produkten den ganzen Winter. Es gibt allerdings auch Wildkräuter, die im Winter gedeihen, z. B. eine wilde Kresse, die Vogelmiere etc. In diesem Vortrag wird z. B. auch über Bitterstoffe informiert, die für uns Menschen Gesundheit pur bedeuten und die wir wieder in unsere Nahrung integrieren sollten. Der Inhalt dieses Vortrages bringt den Besuchern unsere heimischen wilden Kräuter, die oft als Unkraut bezeichnet werden, wieder etwas näher. Entdecken Sie diese Kraft der Wildkräuter für Ihre Gesundheit wieder für sich!

    3. Alte Hausmittel für die kalte Jahreszeit:
    Wie leicht fällt uns heute bei jedem kleinen Wehwehchen der Gang zur Apotheke. Die wildwachsenden Pflanzen haben so viele wichtige Inhaltsstoffe, mit denen oftmals auf ganz natürliche Art und Weise unsere Leiden behoben werden können. Vieles kann bereits bei Beginn der Beschwerden kuriert werden. Im Winter sind nicht nur Erkältungen und Fieber, sondern auch Gelenkschmerzen weit verbreitet. Bei diesem Vortrag wird Ihnen erklärt, wie Sie sich selbst einige Mittel mit wenig Aufwand zubereiten können und die auch noch lecker schmecken.

    4. Das Wissen der alten Kräuterweiber im Mittelalter:
    Es war eine harte Zeit damals, es gab ja nur für die ganz reichen Leute die Ärzte. Die Kräuterweiber oder Kräuterhexen waren für das gemeine Volk, und sie
    machten nicht nur Hokuspokus, sondern kannten sich mit den Kräutern sehr gut aus. Für jedes Wehwehchen ist ein Kraut gewachsen - das gilt auch noch heute.
    Aus welcher Pflanze wurde das erste Sauerkraut der Geschichte gemacht und was für unglaubliche Auswirkungen hatte dies für uns - hören sie mehr darüber. Die Kräuterpädagogin gibt gerne von diesem alten Wissen Einiges an Sie weiter.

Musik (leicht weihnachtlich)

  • An allen Tagen | Klang in der Kapelle
    CORI – Seele ~ Klang ~ Stille – passend zum Advent
    Klangerleben in der Kapelle: Monochord und Leier, Gong, Zimbeln, Klangstäbe, Röhrenglockenspiel
    An allen Tagen jeweils um 15 – 17 – 19 Uhr in der Burgkapelle
  • Am Freitag | Grasset4
    Folk, Country, Rock & More. Ehrlich und intensiv, lebending und emotional. 4 Top Stimmen PLUS Banjo, Mandoline, Fiddle, Gitarre und Kontrabass.
  • Am Samstag und Sonntag | Lutz Konradt - Ein Mann, eine Gitarre, eine Stimme.
    Mal stimmungsvoll rhythmisch, mal nachdenklich ruhig reicht das Repertoire von Folkklassikern über Irish Folk und Country bis zu eigenen Songs im Singer/Songwriter Stil.
  • Samstag | D'Spätzünder 
    Musikanten 4 Herren mit Trompete, Horn und Posaune spielen adventliche Blechmusik
  • Sonntag | Klangbagasch
    Flexibel präsentieren die vier "Lang-Brüder" mit Günther Obermeier am Akkordeon neben gestandener Blasmusik auch Hits und Oldies der Swing-Ära sowie aus dem Schlager-Bereich.

KINDERPROGRAMM

  • An allen Tagen | Die Sonnenflammen
    Kinder Mitmach Zirkus – fasziniert Groß und Klein, mit klassischen Zirkusdisziplinen wie Seiltanz, Jonglage und Teller drehen, aber auch mit Hoop, Poi oder Diablo bieten die Sonnenflammen den jungen Besuchern die Möglichkeit Teil der wunderbaren Zirkuswelt zu sein. 
  • Am Sonntag | 14 - 16 Uhr | Lisa Schamberger - Walking Act mit "dem kleinen grünen Kobolt"
    "Der kleine grüne Kobolt" treibt seine Späße nicht nur im Wald bei den Tieren. Um seine Zaubernüsse an die Menschen zu verteilen, stürzt er sich mitten ins Getümmel. Mehr vom Kobolt unter www.geschichten-aus-oetz.de.

Angebot des Bayerischen Nationalmuseums

  • Am Samstag | Von 13-16 Uhr | "Der Zauber des Goldes" Vergolder-Workshop für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren (Unkostenbeitrag 8 €, inkl. Material), Anmeldung erforderlich unter +49 89 211 242 16 oder schicken Sie eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Zu Beginn kostenlose Führung durch die Sammlung der Kunst- und Wunderkammer für Teilnehmer und Eltern.
  • Am Sonntag | Um 14 Uhr | Gruselmonster, Bestien und Fabelwesen in der Kunst- und Wunderkammer. Eine kostenlose Taschenlampenführung für die ganze Familie. Bitte bringen Sie eine Taschenlampe mit. Ohne Anmeldung!